Ein Internetberatungsangebot des Sozialdienstes katholischer Frauen für Mädchen und Frauen, die häusliche Gewalt erfahren.

Mädchen und Frauen machen Gewalterfahrungen überwiegend im häuslichen Bereich. Nach einer Studie des Bundesministeriums für Familie, Frauen und Jugend aus dem Jahr 2009 hat jede vierte Frau im Alter von 16 bis 85 Jahren im Verlauf ihres Lebens mindestens einmal körperliche oder sexuelle Übergriffe durch einen Beziehungspartner erlebt.

Bei gewaltlos.de erhalten gewaltbetroffene Mädchen und Frauen Beratung und Hilfe in Krisensituationen. Die Beratung findet ausschließlich im Internet statt. Zentrales Medium ist ein Chat, der rund um die Uhr geöffnet ist. Es gibt darüber hinaus feste Chatzeiten, die von den Beraterinnen bei gewaltlos.de betreut werden. Die Beratung findet dann in öffentlich nicht zugänglichen Einzelchats statt.

Darüber hinaus werden Fragen und Themen in einem Forum besprochen. Auch hier gibt es einen öffentlich zugänglichen und einen geschützten Teil. Man darf anonym bleiben, eine wichtige Voraussetzung, um Vertrauen zu finden und sich öffnen zu können.

  • Der öffentliche Chat ermöglicht es, zunächst einmal reinzuschnuppern. Es ist okay, dass man Wochen, manchmal auch Monate braucht, um sich mit den eigenen Problemen und Erfahrungen jemandem anzuvertrauen. Es kostet viel Überwindung, über Gewalterfahrungen in der Familie oder anderswo zu sprechen.
  • Gewaltlos.de spricht Mädchen und Frauen an, die sich aus unterschiedlichen Gründen nicht oder noch nicht an eine Beratungsstelle oder ein Frauenhaus wenden. Manche wissen oftmals gar nicht, dass es solche Hilfsangebote gibt oder können gar nicht glauben, dass es für sie in ihrer ausweglos erscheinenden Situation überhaupt Hilfe geben kann.
  • Manche nutzen gewaltlos.de für einen regelmäßigen Austausch mit Gleichbetroffenen und mit den Beraterinnen. Andere kommen in den Chat, wenn sie in einer akuten bedrohlichen Situation sind und aktuelle Hilfe brauchen. Dann ist von den Beraterinnen schnelle Krisenintervention gefragt.
  • Das Medium Internet ist zu einer alltäglichen Form der Kommunikation geworden. Hier findet man schnell und unbürokratisch Zugang zu unterschiedlichsten Unterstützungsangeboten.

Hier geht es zu Beratungsangebot von gewaltlos.de